Mittwoch, 17. Oktober 2018

Thread "Schweizer Demokratie "

  • Baum
  • Chronologisch

Re: Schweizer Demokratie * Bewertung

> Aber:
> Es lohnt sich nicht, sich damit zu beschaeftigen.
>
>

Wieso denn nicht? Ich moechte dazu auf jeden Fall genaueres wissen, denn ganz so abwaegig finde ich die Idee einer Volkswahl nicht... denn immerhin sollten die Bundesraete ja auch das Volk vertreten, und ehrlich gesagt zweifle ich manchmal etwas daran, ob sie dies wirklich tun (und zwar alle)!

Ich denke, wenn die Bundesraete vom Volk gewaehlt wuerden, waeren sie diesem auch mehr verpflichtet und wuerden auch mehr im Sinne des Volkes entscheiden, da sie ansonsten mit einer Abwahl bei den naechsten Wahlen rechnen muessen!

Heute koennen die naehmlich mehr oder weniger tun und lassen was sie wollen. Solange sie genuegend Freunde in der eigenen Partei und ueber die Parteigrenze hinweg haben, werden sie wiedergewaehlt. Blocher z.B. wurde ja nicht wegen mangelnder Sachkompetenz oder fehlendem Erfolg abgewaehlt, sondern weil er mit seiner Art, wie er mit den politischen Gegnern umgegangen ist, angeeckt hat bzw. weil er zuwenig "Freunde" im Parlament hatte. Und auch Ruth Metzler wurde nur abgewaehlt, um einem SVPler Platz zu machen (wobei der SVP schon damals sicher ein zweiter Bundesratssitz zustand), und nicht weil sie ungeeignet war.

Aber eine Volkswahl wuerde sicher auch Gefahren bergen, z.B. haetten wir wohl kaum mehr eine so konstante Regierung, weil sicher alle 4 Jahre der eine oder andere ersetzt wuerde. Und bei gewissen politischen Projekten, die lange dauern (z.B. die Neat, Sanierung der Bundesfinanzen, usw...), waere es sicher besser, wenn dies auch vom "Anstifter" zuende gefuehrt werden kann. Kommt naemlich alle 4 Jahre ein neuer Chef, wird es wohl noch laenger dauern, und angefangene Projekte koennten sistiert werden, um andere neu zu lancieren.

Aber wie gesagt, ich habe mich mit dieser Thematik noch nicht wirklich beschaeftigt (werde dies aber bei Gelegenheit sicher nachholen) und dies sind einfach nur mal ein paar Gedanken, die mir zu diesem Thema spontan einfallen...

Re: Schweizer Demokratie * Bewertung

Natuerlich, machen wir doch eine Volkswahl mit Telefonjoker wie beim Euro-Concours!!

Wir sehen ja, was dabei rum kommt!

Nein, nein, es ist schon gut so, wie es ist!

Das Parlament hat gezeigt, dass man sich doch noch auf es verlassen kann und wieder an Kredit gewonnen!!

Seite: 2 von 2   (12)

Login

Märkte

Community

2560 Teilnehmer
Wer ist online?
Prokons Logo