Samstag, 20. April 2019

Thread "FdP klar ueberbewertet "

  • Baum
  • Chronologisch

FdP klar ueberbewertet * Bewertung

Hi Leute

Ich denke, die FdP ist klar ueberbewertet, denn sie hat zur Zeit keine so stabile Waehlerschaft. Es koennte natuerlich auch sein, dass das Publikum in diesem Spiel zu FdP-lastig ist, im Gegensatz zum "normalen" Markt.

Was meint Ihr?

Re: FdP klar ueberbewertet * Bewertung

hmm denke ich nicht, gegenueber der letzen Wahl wird die FDP verlieren aber nicht so hoch wie immer angenommen, die FDP die sich auch ein bischen Gruen zeigt und fuer den Mittelstand in der Schweiz sicherlich gut einsetzt. Christa Markwalder und vorallem die jf sind heute Trend.
Es ist etwas schade, dass sie sich nicht mehr als reine Mittepartei positionieren kann und nur mit der SVP zusammenarbeitet.

Re: FdP klar ueberbewertet * Bewertung

Ich denke, dass sie zu nahe an der SVP politisiert und deshalb nicht mehr als Eigenstaendig wahrgenommen wird. Dass beide Bundesraete der FdP bereits oeffentlich gesagt haben, dass sie weitermachen wollen, das zeigt, wie nervoes die FdP-Parteispitze und die beiden Bundesraete sind. Frueher oder spaeter wird der 2. Sitz verloren gehen...

Es geht auch nicht, dass die CVP ihren 2. Sitz raeumen musste, die FdP ihre 2 behalten konnte, obwohl die Differenz nicht einmal ganz 1,5% war und obwohl die CVP beispielsweise im Staenderat besser vertreten ist (d.h. mehr Einzelpersoenlichkeiten mit Profil hat). Ich gehe davon aus, dass die FdP gegenueber der CVP noch weiter einbuessen wird. Fuer Spannung ist auf jeden Fall gesorgt.

Re: FdP klar ueberbewertet * Bewertung

> Hi Leute
>
Es koennte natuerlich auch sein, dass das Publikum in
> diesem Spiel zu FdP-lastig ist, im Gegensatz zum "normalen" Markt.
>

ob die fdp wirklich ueberbewertet ist, ist drei monate vor der wahl schwer zu beurteilen.
bliebe der jetzige wert konstant, dann wuerden die liberalen nach auffassung der trader im vergleich zur letzten wahl zw. 1,5 - 2 % verlieren.

ob dieses kurswerts denke ich, dass die user hier nicht ueberproportional fdp-lastig sind. eher das gegenteil duerfte der fall sein.

anders die gruenen:
ihr kurs liegt knapp drei prozent ueber den letzten umfragewerten. bliebe der kurs konstant, koennten die gruenen ihr ergebnis verdoppeln.
das mag vlt. der momentanen stimmung in der bevoelkerung entsprechen, aber bei der eigentlichen wahl werden m.e. laengerfristige ueberlegungen eine rolle spielen. die gruenen werden also in jedem fall zulegen, aber sehr unwahrscheinlich, dass sie ihr ergebnis verdoppeln koennen.

ich wuerde daher eher eine gruen-lastigkeit einiger trader konstatieren wollen. dieser umstand ist jedenfalls offenkundiger als der von dir angesprochene...

Re: FdP klar ueberbewertet * Bewertung

Also ich glaube nicht, dass die FDP stark ueberbewertet ist, aber wenn, dann eher weil sie im Forum gepuscht wurde. Jemand hatte den Eindruck (oder vielleicht eher den Wunsch), dass sie kurzfristig auf 20% steigen wird : )
Jedoch kann ich es mir nicht verkneifen, darauf hinzuweisen, dass die FDP die Partei ist, die in den letzten sieben Tagen ziemlich stark an Boden verloren hat.
Ich sehe eher wie Moritz, dass die Gruenen total ueberbewertet sind. Da wird bestimmt noch eine groessere Korrektur kommen, die Frage ist einfach wann.

Re: FdP klar ueberbewertet * Bewertung

Noch etwas zur FdP: Sie hatte 2003 noch 17%, aber in den vergangenen Umfragen lag sie nur noch bei 15%. Die FdP hat klar an Profil und Stabilitaet verloren. 17% waere Wunschdenken, 15% eher realistisch.

FDP-bashing * Bewertung

Ich pflege zu sagen was ich denke und halte in aller Klarheit fest:

Dieses FDP-bashing ist nicht in Ordnung. Das letzte Wahlbarometer gibt der Partei 17 Prozent, die Aktie ist an der Boerse wohl eher unter- als ueberbewertet.

Bezeichnenderweise regen sich hier Leute ueber einen angeblich zu hohen FDP-Kurs von 15,85 auf (waere ein Verlust von 1 1/2 Prozent gegenueber der letzten Wahl), der krass ueberbewertete Gruenen-Kurs hingegen ist (mit einer ruehmlichen Ausnahme) nicht der Rede wert.

Ich hoffe, dass die sich die TraderInnen als immun gegen derartige Manipulationsversuche erweisen!

Re: FDP-bashing * Bewertung

Es ist wirklich erstaunlich mit welcher Hartneckigkeit du die FDP hochpuschen willst : )
Gluecklicherweise erweisen sich aber die Trader tatsaechlich immun gegen derartige Manipulationsversuche. (hmm... wo habe ich jetzt so was aehnliches schon gelesen?) ; )
Du scheinst wohl ziehmlich viele FDP Aktien angehaeuft zu haben, die jetzt den Bach runter gehen. ; )

> letzten Wahl), der krass ueberbewertete Gruenen-Kurs hingegen ist (mit einer
> ruehmlichen Ausnahme) nicht der Rede wert.

Es gibt sehr viele Postings, die von der totalen UEberbewertung der Gruenen sprechen, aber das scheint dich nicht zu interessieren.

> Ich hoffe, dass die sich die TraderInnen als immun gegen derartige
> Manipulationsversuche erweisen!

Re: FDP-bashing * Bewertung

Denkt auch an junge Leute die bei der FDP nachstossen!
Christa Markwalder ist definitiv auf dem richtigen weg dazu.

Re: FDP-bashing * Bewertung

hmmm... welche Umfrage mit 17% meinst Du denn? Ich kenne nur eine, da ist die FdP mit 15.5% festgehalten. 17%, das war vor 4 Jahren!

Du meinst wohl die eine Umfrage, in der nur Flluvio Pelli gefragt wurde.....?

Seite: 1 von 2   (12)

Login

Märkte

Community

2560 Teilnehmer
Wer ist online?
Prokons Logo