Montag, 19. November 2018

Infocenter - Prognosemarkt ABC

Abkürzungen

k: Kauforder
v: Verkauforder
bk: Bündelkauforder
bv: Bündelverkauforder
ck: Stornierte Kauforder
cv: Stornierte Verkauforder
cbk: Stornierte Bündelkauforder
cbv: Stornierte Bündelverkauforder
ak: Abgelaufene Kauforder
av: Abgelaufene Verkauforder

Aktie

Eine Aktie auf einem Prognosemarkt repräsentiert eine mögliche Antwort auf die Fragestellung des jeweiligen Marktes. Siehe dazu auch "Markt".

Aktienbündel

Ein Aktienbündel besteht aus jeweils einer Aktie von allen auf einem Markt notierten Aktien.

Arbitrage

Die gezielte Ausnutzung von Preis- und Kursdifferenzen auf verschiedenen Börsenplätzen. Die durch Arbitrage erzielten Gewinne sind risikofrei.

Ask

Preis, zu dem eine Aktie nachgefragt wird. Siehe Verkaufsangebot.

Bid

Preis, der für eine Aktie angeboten wird. Im Markt gilt "high bid" als das höchste aktuelle Kaufangebot.

Bündelmarkt

Auf einem Bündelmarkt erwerben Sie von der Bank nicht eine einzelne Aktie, sondern Aktienbündel. Auf den Prognosemärkten bekommen Sie beim Kauf eines Bündels von jeder Aktie am Markt ein Stück. Der Preis für ein Bündel ist während der gesamten Marktlaufzeit gleich bleibend und in der jeweiligen Marktbeschreibung definiert.

Chart

Charts sind grafische Hilfsmittel, die dazu dienen, die Entwicklung eines Marktes oder einer Aktie übersichtlich darzustellen. Bei Prognosemärkten zeigen Charts den Verlauf der jeweiligen Ereignisprognose an.

EX

EX ist die virtuelle Währung der Prognosemärkte.

Handel

Ein Klick auf "HANDEL" und Sie sind im Markt. Was können Sie hier tun? Handeln - kaufen Sie Aktien, wenn Ihnen der Kurs niedrig erscheint. Verkaufen Sie die Aktien wieder, wenn Sie der Meinung sind, dass der Kurs bald sinken wird. Die Differenz zwischen Ankaufs- und Verkaufspreis ist Ihr Gewinn. Beachten Sie bitte folgende Maxime: Je öfter Sie handeln, desto grösser ist die Chance auf Gewinn. Eine Aktie am Spielbeginn zu kaufen und auf den Marktschluss zu warten ist weniger gewinnträchtig, als die Investitionen der Marktlage anzupassen.

History

Unter dem Menüpunkt "Transaktionen" können Sie Ihre getätigten Transaktionen nachlesen.

Kapital

Zu Beginn bekommen Sie pro Handelsplatz ein bestimmtes Kapital in der Währung EX zur Verfügung gestellt. Dieses Kapital ist rein virtuell und keine offizielle Währung. Es dient der Bewertung des Marktes und zur Abrechnung Ihres Erfolges auf den Prognosemärkten.

Kaufangebot

Wenn Sie Aktien kaufen möchten, müssen Sie zuerst ein Kaufangebot stellen. Klicke auf das "H" und Sie gelangen zum eigentlichen Trading-Fenster. Dort bestimmen Sie den Preis, zu dem Sie kaufen wollen, die Menge und bis wann das Kaufangebot gültig ist. Danach schicken Sie die Order ab. Die anderen Händler lesen Ihr Angebot und können darauf entsprechend reagieren - sie stellen ihrerseits ein Verkaufsangebot. Trifft ein Kaufangebot im Preis und der Menge auf ein Verkaufsangebot, wird der Handel automatisch abgeschlossen und die Aktien gegen das Geld eingetauscht.

Kurs

Der Kurs einer Aktie ist immer jener Preis, zu dem die letzte Transaktion durchgeführt worden ist. Auf Prognosemärkten repräsentiert der aktuelle Kurs die aktuelle Prognose für das in der Marktfrage definierte künftige Ereignis.

Markt

Ein Markt repräsentiert eine Fragestellung zu einem zukünftigen Ereignis. Die Aktien dieses Marktes repräsentieren die Antworten zur Marktfrage. Markt (Frage): Welche Mannschaft wird Meister? Aktien (Antwort): Mannschaft A, Mannschaft B, etc

Order

Bezeichnung für einen Kauf oder Verkaufsauftrag. Siehe auch Kaufangebot und Verkaufsangebot.

Overcommit

Sollten Sie die Funktion "Overcommit" eingeschaltet haben, können Sie auch über das aktuell verfügbare Cash (Bargeld) hinaus Order einstellen. U.U. ist dann aber nur ein Teil dieser Order sichtbar. Ist diese Funktion deaktiviert, können Sie nur Order einstellen, die durch Ihr Bargeld abgedeckt sind. Entscheidend ist dabei ausserdem die Summe aller Order, nicht die einzelne Order. Dieses Prinzip gilt jeweils sowohl für Kauf- und Verkauforder als auch für Bündelkäufe und -verkäufe. Die Funktion "Overcommit" können Sie jederzeit unter "Einstellungen" anpassen - getrennt nach einzelnen Aktien und Bündeln.

siehe auch: sichtbare Order / unsichtbare Order

Ranking

Hier sehen Sie immer aktuell, welche Händler die Marktlage am Besten für sich zu nützen wissen. Es gibt ein Ranking je Handelsplatz und ein Gesamtranking.

Rankingdaten

Es steht Ihnen frei, ob Sie den anderen Mitspieler Ihre Portfolio-Daten zur Verfügung stellen wollen oder nicht. Um Ihren Mitspielern mitzuteilen, über welchen Bargeld- bzw. Aktienbestand Sie aktuell verfügen, aktivieren Sie bitte die Funktion "Rankingdaten" unter "Einstellungen".

Rückkaufwert

Der Wert, zu dem eine Aktie von der Bank zum festgelegten Termin im Bezug auf das Spielergebnis zurückgekauft wird.

Sichtbare Order

Wenn Sie Order eingestellt haben, deren Höhe Ihr aktuell verfügbares Cash übersteigt, dann wird auf der Handelsoberfläche nur derjenige Teil der Order angezeigt, der durch Ihr verfügbares Bargeld abgedeckt wird. Steigt oder sinkt zwischenzeitlich Ihr Bargeldbestand, verändert sich auch die Höhe der sichtbaren Order; es werden entsprechend mehr oder weniger Aktien dieser Order aufgeführt. Dieses Prinzip gilt sowohl für Kauf- und Verkauforder als auch für Bündelkäufe und -verkäufe.

Storno

Irrtümlich abgegebene Order können noch storniert werden, solange kein Handel stattgefunden hat. Um eine Order zu stornieren, klicken Sie auf "open orders" - auf dieser Seite sehen Sie neben jeder Order ein "X". Dies ist das Storno-Symbol.

Unsichtbare Order

Wenn Sie Order eingestellt haben, deren Höhe Ihr aktuell verfügbares Cash übersteigt, dann bleibt auf der Handelsoberfläche derjenige Teil der Order unsichtbar, der nicht durch Ihr verfügbares Bargeld abgedeckt wird. Steigt oder sinkt zwischenzeitlich Ihr Bargeldbestand, verändert sich auch die Höhe der unsichtbaren Order; es werden entsprechend mehr oder weniger Aktien dieser Order nicht aufgeführt. Dieses Prinzip gilt sowohl für Kauf- und Verkauforder als auch für Bündelkäufe und -verkäufe.

Verkaufsangebot

Möchte ein Händler Aktien verkaufen, muss er ein Verkaufsangebot abgeben. Ein Verkaufsangebot besteht aus der angebotenen Menge, dem Preis, den der Verkäufer zumindest erzielen möchte, und einem Datum, bis zu dem das Angebot gültig ist. Kann ein Verkaufsangebot nicht oder nur teilweise erfüllt werden, kommt es in die Warteschlange aller übrigen offenen Verkaufsangebote.

Siehe auch Ask.

Woche +/-

Diese Kennzahl zeigt Ihnen die prozentuelle Veränderung zwischen dem aktuellen Aktienkurs und dem Kurs vor sieben Tagen an.

Login

Märkte

Community

2560 Teilnehmer
Wer ist online?
Prokons Logo